Gastbeitrag: DIY Holzbausteine: Eine einfache Anleitung für ein tolles Baustein-Set

Holzbausteine sind zwar ein einfach gestricktes Spielzeug, aber für Kinder sind sie trotzdem ein wirklich aufregendes Spielerlebnis. Zahlreiche Hersteller bieten tolle Sets, von günstig bis teuer ist alles dabei. Wer gerne bastelt und bei den verwendeten Farben besonders vorsichtig sein will, für den ist die folgende DIY-Anleitung für Holzbausteine die perfekte Lösung. Dieses Set können Sie nämlich mit ganz einfachen Mitteln und ohne große Handwerkererfahrung einfach selber nachbasteln.

Selbermachen macht Spaß für Groß und Klein

DIY liegt voll im Trend. Kein Wunder, denn das Basteln macht großen Spaß und jeder kann dabei mitmachen. Beim Bemalen können sich sogar die größeren Kinder beteiligen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Der große Vorteil vom Selbermachen: Sie können beim Kauf der Materialien akribisch genau hinsehen und wissen am Ende des Tages, woraus Ihr Spielzeug wirklich besteht. Besonders bei den Farben ist das für viele Eltern beruhigend, denn bezüglich Schadstoffe in Farben haben einige Holzspielzeug Hersteller nach wie vor Nachholbedarf.

Bei selbstgebastelten Holzbausteinen ist das kein Problem, vorausgesetzt Sie wissen, worauf Sie beim Kauf der Farben achten sollten. Im Folgenden zeigen wir Ihnen eine ganz einfache Anleitung für ein tolles Baustein-Set zum Selberbasteln – inklusive Einkaufsliste und vielen praktischen Tipps!

DIY-Holzbausteine: Die Einkaufsliste

Eines vorweg: Wenn Ihnen ein besonders günstiger Preis beim Spielzeugkauf wichtig ist, dann ist die folgende Anleitung wahrscheinlich eher nichts für Sie. Denn im Vergleich zu den günstigsten Angeboten im Internet, ist beim Selbstbau-Set bereits das Material relativ teurer.

Da könnte man sich tatsächlich fragen, wie es möglich ist, dass bekannte Holzspielzeug Marken für einen Bruchteil des Preises fertige Holzbausteine anbieten können. Doch eines ist auch klar: Im Gegensatz zu fertigen Produkten, können Sie beim Einkauf selber entscheiden, welche Materialien Sie verarbeiten!

Für unsere Holzbausteine sollten Sie mindestens 3-4 Arbeitsstunden einplanen und brauchen folgendes Material:

  • Quadratisches Kantholz in verschiedenen Stärken (3x3cm;4x4cm;5x5cm)
  • Dreieckige Leisten in unterschiedlichen Größen
  • Rundlinge im Maß nach Wahl
  • Bei Bedarf: Handbügelsäge
  • Schleifpapier in Körnung 120 und 80
  • Speichelfeste, schweißbeständige Acrylfarbe auf Wasserbasis
  • Weicher Pinsel, der streifenfreies malen erlaubt

Zugegeben, wir haben bei unserem Set ein wenig mit der Kreissäge nachgeholfen. Wer das nötige Werkzeug hat, kann alternativ natürlich auch mit einer Stichsäge arbeiten. Wobei die Zeit beim Basteln ohnehin zweitrangig ist!

Tipp: Verwenden Sie ein dünnes Sägeblatt, weil das Holz sonst an den Enden ausfranst. Beim Holz empfehlen wir hochwertiges Buchenholz aus dem Baumarkt. Es kostet zwar mehr als beispielsweise Fichtenholz, ist aber wesentlich härter und damit viel langlebiger!

Kosten: Für das Holz und die hochwertigen Bastelfarben samt Pinsel haben wir übrigens knapp 30 Euro ausgegeben. Die Farben reichen aber locker für ein zweites Set oder für ein Nachmalen, falls Ihnen die erste Schicht zu dünn ist! Schleifpapier und Säge hatten wir bereits zuhause.

Step by Step zum eigenen Holzbaustein-Set

  1. Zunächst empfehlen wir Ihnen, die verschiedenen Holzleistengrob abzuschleifen, ehe Sie sie in die bevorzugten Größen zuschneiden. Das geht bei den langen Latten schnell und einfach! Bezüglich der Baustein-Größen haben wir uns an handelsüblichen Bauklötzen orientiert!
    DIY Holzbausteine: Bausteine zuschneiden

    ©Gerald Bacher

  2. Sobald Sie die Hölzer in die bevorzugte Größe zugeschnittenhaben, schleifen Sie die Ecken sorgfältig ab. Nehmen Sie sich dafür ausreichend Zeit und arbeiten Sie entlang der Maserung. So haftet danach die Farbe besser und Ihr Kind kann sich daran nicht verletzen. Nutzen Sie zunächst grobes Schleifpapier und schleifen Sie es danach mit feinem Schleifpapier sorgfältig nach.
    DIY Holzbausteine: Bausteine schleifen

    ©Gerald Bacher

  3. Sind die Bausteine gründlich geschliffen, befreien Sie sie miteinem feuchten Lappen vom Holzstaub.Tipp: Nicht zu nass, weil Sie sonst länger warten müssen, ehe Sie mit dem Bemalen starten können. Außerdem kann das Holz bei zu viel Nässe aufquellen – vor allem dann, wenn Sie weiches Holz verwenden!
    DIY Holzbausteine: Holzbausteine reinigen

    ©Gerald Bacher

  4. Sind die Bausteine trocken, können Sie mit dem Bemalen loslegen. Wir haben fünf verschiedene Farben gekauft, um für Abwechslung zu sorgen. Außerdem bevorzugen wir matte Farben. Sie können natürlich auch glänzende Farben verwenden oder komplett darauf verzichten! Sind Ihnen einfarbige Bauklötze zu langweilig, können einzelne Stellen abkleben und mit verschiedenen Mustern versehen.

    ©Gerald Bacher

Worauf Sie achten sollten

Sicherheit hat beim Spielen oberstes Gebot, vor allem bei Spielzeug für Kleinkinder sind Sicherheitsvorkehrungen enorm wichtig! Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie die Bausteine sorgfältig abschleifen, bevor Sie sie bemalen. So verhindern Sie, dass sich Ihr Kind beim Spielen daran verletzt. Bei weichem Holz sind Schiefer sonst erfahrungsgemäß vorprogrammiert!

Auf keinen Fall sollten Sie bei der Farbqualität sparen – die Farben müssen unbedingt speichel- und abriebfest sein. Besonders empfehlenswert sind hochwertige, wasserverdünnbare, Acryllacke. Idealerweise sind sie mit dem Gütesiegel „Blauer Engel“ versehen. Wir haben für unsere Steine auf Acrylfarben aus dem Bastelshop unseres Vertrauens zurückgegriffen. 🙂

Außerdem sollten Sie die Bausteine nach längerem Einsatz bei Bedarf nachschleifen und nachbemalen. Abgesehen davon gehört auch Holzspielzeug regelmäßig gründlich gereinigt, um es von Keimen und Bakterien zu säubern. Dazu reicht ein feuchter, sauberer Lappen, warmes Wasser und ein wenig Spülmittel.

DIY Holzbausteine: Bunte Holzbausteine

©Gerald Bacher

Hobbyhandwerker und auch handwerklich weniger Begabte finden in der beschriebenen Anleitung eine einfache Möglichkeit zum Nachbasteln. Wenn Sie ältere Kinder haben, können diese natürlich gerne mitbasteln. Gemeinsam macht das Basteln schließlich noch mehr Spaß und es ist außerdem eine tolle gemeinsame Familienaktivität. Mit unserem DIY-Holzbausteinset werden Ihre Kinder definitiv jede Menge Freude haben und Sie werden sehen, dass Ihre eigenen Bausteine auch lange halten werden.

Gerald Bacher

©Gerald Bacher

Über den Autor:

Autorenname: Gerald Bacher

 Position: Inhaber

Gerald Bacher betreibt den Online Holzspielzeug Ratgeber  Holzgefertigt.com, wo er interessierte  Besucher über hochwertiges  Spielzeug aus Holz informiert. Dabei berichtet er über Themen wie  Qualität, Sicherheit, Hersteller, Bio-Holzspielzeug und vieles mehr. Im Blog gibt er außerdem viele nützliche Tipps für Eltern!