Tag des Wanderns – Natur erleben

"Das Wandern ist des Familien Lust"

Schwimmbäder und Freizeitparks sind geschlossen, Sport- und andere Freizeitaktivitäten in der Gruppe nicht erlaubt. Gerade jetzt in Pandemie-Zeiten entdecken viele die Faszination der Natur. Wandern ist dabei so beliebt wie schon lange nicht mehr! Schritt vor Schritt, frische Luft, grüne Wälder und weite Landschaften – Man kann durchatmen, abschalten, die Gedanken ziehen lassen und einfach genießen.

Wanderung mit Kindern planen

Achte bei der Planung darauf, dass die Wanderung kindgerecht ist. Wir haben die wichtigsten Punkte für eine Wanderung mit Kindern für euch zusammengefasst.
Wanderung mit Kindern
Die Dauer und Schwierigkeit der Wanderung sollte eure Kinder nicht überfordern. Probiert am Anfang erst ein paar leichte und kürzere Touren und steigert euch dann nach und nach. Beim Wandern mit Kindern solltet ihr auch mehr Pausen einplanen. Nicht nur zum Essen & Trinken, sondern auch zum gemeinsamen Spielen & Entdecken.

Bei der Suche einer geeigneten Wandertour, solltet ihr nach abwechslungsreicher Natur, wie Flüssen, Bachläufe, Wasserfällen oder schönen Aussichtspunkten schauen. Oder darauf achten, dass eure Kinder auf dem Weg ein paar Abenteuer erleben können, wie bei Erlebnisstationen oder Barfußpfaden, auf Spielplätzen oder Kletterfelsen.
Wasserfall

Ausstattung zum Wandern

Bei einer Wanderung darf die passende Ausstattung nicht fehlen. In den Rucksack gehört etwas zum Essen und Trinken, eine kleine Notfallapotheke um Wunden und Stürtze direkt verarzten zu können, Sonnencreme und eine dünne Jacke oder Wechselkleidung für die Kids.

Wenn es der Wanderweg hergibt, könnt ihr auch einen Bollerwagen mitnehmen. So können sich die Kinder mal ein Stück ziehen lassen und wieder Kraft für den restlichen Weg sammeln.

Pausen und Verpflegung beim Wandern

Bei einer längeren Wanderung darf auch eine Pause nicht fehlen. Leckere & gesunde Snacks verpackt in Brotdosen und Trinkflaschen sind praktisch und umweltschonend. Ist das passende Plätzchen für das Picknick gefunden – kann es auch schon los gehen! Macht es euch auf einer Picknickdecke gemütlich und genießt die gemeinsame Zeit. Nach einer Verschnaufpause und einer kleinen Stärkung kann es dann weiter gehen. Hinterlasst den Ort sauber, sammelt deshalb euern Müll ein und nehmt ihn mit nach Hause, die Natur wird es euch danken!

So entsteht keine Langeweile

Es gibt immer etwas zu entdecken – für kleine Entdecker wird so eine Wanderung niemals langweilig. Ob mit Lupe oder Fernglas, es lässt sich überall etwas entdecken und erforschen. Sei es ein Ameisenhaufen oder der Mistkäfer, der den Weg überquert, der Vogel am Himmel oder ein Reh, versteckt im dichten Schutz der Bäume. Mit der richtigen Ausrüstung im Gepäck wird jeder Spaziergang zum spannenden Highlight!

Singen, Reimen und Geschichten erfinden sind auch eine tolle Beschäftigung auf einer Wanderung mit der Familie. Oder sammelt gemeinsam ein paar Stöcke, Blätter und weitere Naturmaterialien und bastelt zu Hause etwas daraus. So entsteht garantiert keine Langeweile und die Kids können sich ganz kreativ austoben.

Wir wünschen euch viel Spaß bei eurer nächsten Wanderung – Schreibt uns gerne auch eure Erfahrungen oder eure liebsten Wanderwege in die Kommentare 🙂