Logo
Kinderkostüme
Neuheiten
Shop den Look
Themenkostüme
Kostüm Zubehör
Angebote
Filter
Altersempfehlung
Geschlecht
Preis
0 - 79
Spielwelt
Marke
Stars & Themen
Anzahl Teile
Für wen?
Konfektionsgröße
Motto

Fasching – Karneval – Fastnacht – Wortherkunft, Kostüme, Rituale und eine närrische Zeit

Ab dem 11.11. bzw. ab Heilige-Dreikönige beginnt die närrische Zeit: Fasching, Fastnacht oder auch Karneval genannt. In dieser Zeit laden viele Prunksitzungen, Karnevals Partys und Umzüge zum fröhlichen Beisammensein ein bis Aschermittwoch alles wieder vorbei ist. Vorab machen sich aber viele Jecken schon Gedanken, was sie als Faschingskostüm anziehen sollen.

Faschingskostüme Trends 2021 - Die beliebtesten Faschingskostüme

Je nach Jeck und Narr gibt es bestimmte Faschingskostüme, die bevorzugt werden. Entweder die klassischen Kostüme wie Clowns, Prinz und Prinzessin oder Tierkostüme oder auch die neusten Trends und Highlights. Wer sich nicht sicher ist, als was er sich dieses Jahr verkleiden soll, findet eine Vielzahl an tollen Faschingskostüme für die kommende Saison.

Bild

Fastnacht, Karneval und Fasching – meint dasselbe, heißt aber unterschiedlich. Warum?

Die Bedeutung der Worte Fastnacht, Karneval und Fasching beruht auf einer religiösen Herkunft. Das Wort "Fastnacht" hat wie auch "Fasching" einen religiösen Bezug. Fastnacht stammt aus dem althochdeutschen „Fasta“ für Fastenzeit und „naht“ für Vorabend. Gemeint ist der Tag vor Beginn der Fastenzeit, der nochmals zum Feiern und Frönen genutzt wurde. Im Kölschen Mundart wird auch von „Fastelov(v)end“ gesprochen. Von der „Fastnacht“ spricht man in weiten Teilen Deutschlands: Rheinland-Pfalz, Saarland, Franken, Oberlausitz, in Baden Württemberg, Bayerisch-Schwaben, im westlichen Oberbayern der Oberpfalz, Luxemburg, Schweiß, Liechtenstein, den westlichen Ländern Österreichs bis zum Alber und Südtirol (Alpenraum).

Das Wort "Karneval" begründet seine Herkunft aus dem Lateinischen „carne levare“(Fleisch wegnehmen) und bezieht sich somit auf die Fastenzeit. Der Begriff „Karneval“ ist erstmals Ende des 17. Jahrhundert nachgewiesen worden. In den Hochburgen Köln, Bonn und Düsseldorf wird seit dem 19. Jahrhundert der Karneval zur Verhöhnung der jeweiligen Machthaber genutzt. So werden heutzutage auf den großen Karnevalsumzügen politische Themen und aktuelle Debatten aufgegriffen, um sie mit Motiven auf den Umzugswagen meist zu verpönen. Auch in Büttenreden werden auf einschlägigen Karnevalssitzungen auf humorvolle Art und Weise Politiker und Wirtschaft aufs Korn genommen.

„Fasching“ stammt von dem mittelniederdeutschen Wort Vaschang und taucht im Hochdeutschen bereits ab dem 13. Jahrhundert auf. Es bedeutet so viel wie Fastenschank. Fasching meint wörtlich den letzten alkoholischen Schank vor der Fastenzeit, da früher die Fastenzeit noch streng eingehalten wurde. Der Fasching wird vor allem in Bayern, Österreich und Sachsen gefeiert. In Süddeutschland hat Würzburg in Bayern mit 160 Gruppen, 3000 Aktiven und zahlreichen Kapellen und Wägen den größten Faschingsumzug. Zwar haben die Worte alle einen religiösen Bezug, dennoch wurden früher vielerorts diese Tage auch genutzt um mit Masken, Kostümen und Lärm den Winter auszutreiben und den Frühling willkommen zu heißen.

Die Entwicklung von Fasching und Faschingskostümen

Fasching beruht auf einer langen Tradition und reicht mehrere hundert Jahre zurück. Früher war das Essen und Feiern wichtiger als das Kostümieren, da die nachfolgende Fastenzeit streng eingehalten wurde. Zwar existiert der Fasching schon seit dem 12. und 13. Jahrhundert, fand aber durch die danach folgende Reformation und den Dreißigjährigen Krieg lange Zeit nicht statt.

Mitte des 19. Jahrhunderts beherrschten die Preußen weite Teile Deutschlands und auch des Rheinlands. In dieser Zeit ließen die Rheinländer den Fasching und die Karnevalstradition wieder aufleben und nutzten die Narrenzeit um sich über die Preußen und ihre Machthaber lustig zu machen. Diese Tradition, sich über die Regierung lustig zu machen, wird heutzutage noch beibehalten. Karnevalswagen und Büttenreden werden genutzt um aktuelle Themen aus Wirtschaft und Politik zu verhöhnen und aufs Korn zu nehmen. Wie der Fasching sich im Laufe der Zeit verändert hat, so verändern sich natürlich auch die Faschingskostüme. Je nach Land, Region, Alter und Anlass ändern sich die Wünsche und Ausfertigungen der Faschingskostüme. In Karnevalshochburgen tragen Jecken mehrere Faschingskostüme über die mehrtägige Narrenzeit. Auch wer in einem Karnevalsverein ist, muss viel Zeit und Geld investieren. Mitglieder des Karnevalsvereins „Blaue Funken“ in Köln müssen tief in die Tasche greifen. Eine komplette Uniform in den Farben blau und weiß kostet mehrere Tausend Euro. Aber auch bei den Laien gibt es teure und günstige Faschingskostüme. Viele Cowboys und Indianer , Marienkäfer und andere Faschingskostüme wurden vor allem früher gern für die Zeit der Jecken gekauft. Auch Berufe wie Arzt, Pilot, Seemann, Clown oder Polizei Kostüme haben früher den Weg zu Karnevalsfeiern und -umzügen gefunden.

Test
Karnevalsgebäck

Karnevalsgebäck gibt es wie Faschingskostüme in Hülle und Fülle und gehört auch bei vielen zu einer Karnevals- bzw. Faschingsparty dazu. Je nach Region gibt es unterschiedliche Karnevalssüßspeisen. Ob Krapfen, Berliner Pfannkuchen oder Quarkbällchen. Eins haben sie alle gemein: Sie werden ausreichend in Öl ausgebacken und sind sicherlich nichts für Kalorienzähler. Wer noch immer auf der Suche nach einem passenden Rezept ist, kann sich einmal die saarländische Tradition ansehen. Die sogenannten „Faasends Kichelcher“ gehören im Saarland zu den närrischen Tagen einfach dazu und sind wie auch der Karnevalsumzug, die Faschingskostüme oder die Weiberfastnacht nicht mehr wegzudenken. Wer mehr Informationen haben möchte, findet das ausführliche Rezept des Karnevalsgebäck – Faasends Kichelcher auf unserem Blog ROFU Family . Wir wünschen guten Appetit!

Faschingskostüm selber machen - Flamingo

Viele Narren und Faschingsbegeisterte wollen kein Kostüm von der Stange, sondern bevorzugen ein Faschingskostüm, welches sie selbst erstellt haben. Wer bei diesem DIY-Kostüm wenig Aufwand haben möchte, sollte sich das Last Minute Kostüm: Flamingo auf unserem Blog ROFU Family ansehen. DIY-Fans werden von diesem Faschingskostüm begeistert sein. Im Handumdrehen sind die benötigten Federboas und der Kopf des Flamingos aus Filz erstellt, so dass sich das Flamingo-Kostüm auch ideal als Last Minute Kostüm eignet.

Fabelwesen Faschingskostüm

An Karneval, oder auch Fastnacht genannt, können sich die Narren, in alles verwandeln, was sie möchten. Auch Fabelwesen sind als Faschingskostüm gern gesehen. Ein Einhorn Kostüm, ein Blumenfee Kostüm oder als Glücksbärchen starten die Karnevals-Fans in die fünfte Jahreszeit. Jedes Faschingskostüm hat seine Vorteile und kommt bei dem Publikum sehr gut an. Vor allem Kinder haben oftmals verrückte Ideen als was sie sich verkleiden möchten. Einhorn, Fee, Monsterchen oder Elfe, diese und auch weitere klassische Faschingskostüme nennen die Kinder bei der Frage, als was sie sich verkleiden möchten. Besonders beliebt ist derzeit sicherlich ein Einhorn Faschingskostüm. Die Fabelwesen sind Bestandteil eines Trends und erfreuen sich größter Beliebtheit. Die Kostüme bestehen meist aus weißem- und regenbogen-farbenem Stoff und beinhalten zudem ein süßes Horn, welches das Faschingskostüm abrundet.

Flamingo Kostüm auf einer Kleiderpuppe

Prinzessin Faschingskostüm

Einmal im Leben eine Prinzessin sein, davon träumen viele Mädchen. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass auf Kinderkarnevalspartys viele Prinzessinnen umher laufen. Ob ein Faschingskostüm für eine Eisprinzessin, eine Piratenprinzessin, eine Vampirprinzessin oder eine Rosenprinzessin. Auf ROFU.de gibt es eine große Auswahl an allerlei Prinzessinnen Faschingskostüme. Die beeindruckenden Kleider lassen keine Wünsche offen und lassen sich mit passenden Prinzessinnen Accessoires abrunden. Eine tolle Krone oder ein Diadem, ein Prinzessinnenstab oder ein Schmuckset verwandeln die Mädchen in wunderschöne Prinzessinnen. Das gute an solchen Faschingskostümen ist, dass sie auch für fantasiereiche Rollenspiele der Kinder genutzt werden können. Wer möchte nicht einmal in eine Märchenwelt abtauchen und in seinem Prinzessinnen Kostüm das ein oder andere Abenteuer erleben.

Kein Angebot mehr verpassen

Zum Newsletter anmelden & Vorteile sichern

  • Gutscheine & Gewinnspiele
  • Neuheiten, Trends & Angebote
  • Wissenswertes rund um die Familie

ROFU APP

Kostenlos für iOS und Android Geräte - Shopping, News & vieles mehr

App StoreGoogle Play Store
  • *Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • ROFU.de - Spielzeug Online-Shop - Günstige Spielwaren einfach online kaufen! Beliebte Marken wie Playmobil, LEGO, Ravensburger, Bruder, Simba und Besttoy.
  • Spielzeug online kaufen | Günstig im Internet bestellen