Home » Spieletester » Magnefix von Amigo

Magnefix von Amigo

Von Mandy

Magnefix

Das Spiel Magnefix von Amigo haben 6 Familien für dich getestet. Die Einschätzungen und Meinungen zum Spiel haben wir für dich auf einen Blick zusammengefasst. Hier findest du eine Übersicht zu Design, Spielverlauf und Kaufempfehlung. Finde heraus, ob es vielleicht auch das passende Spiel für dich und deine Familie sein könnte!

Bewertung: 4,7 von 5

Alter: ab 6 Jahren

Kategorie: Geschicklichkeitsspiel

Das turbulente Reaktionsspiel mit den original MAGFROMERS®-Bauteilen fordert die Spieler heraus! Wer das bunte Konstrukt der Aufgabenkarten am schnellsten korrekt nachbaut, gewinnt die Aufgabenkarte.

Das Design

Annett: „Die Spielverpackung ist ansprechend gestaltet und aus stabilem Pappkarton.
Die Karten sind handlich und stabil gestaltet. Die magnetischen Magformers sind in schönen Farben aus Kunststoff hergestellt. Es sieht alles sehr langlebig und ansprechend aus.
Die Aufgabenkarte haben unterschiedliche Schwierigkeitsgerade, dadurch steigt die Spannung. Die Grafiken auf den Karten sind sehr ansprechend gestaltet.“

Spielverlauf und Ziel:

Annett: „In dem magnetischen Reaktionsspiel Magnefix geht es um Schnelligkeit und Denken. Jeder Spieler erhält 5 Magformers (Quadratsteine aus Kunststoff, die magnetisch sind) in 5 verschiedenen Farben.
Es gibt einen großen Kartenstapel mit verdeckten Abbildungen die mit den Magformers von jedem Spieler zur gleichen Zeit nachgebaut werden müssen.
Der älteste Spieler fängt an und deckt die erste Aufgabenkarte um. Wer fertig ist legt seine Hand auf die Karte. Ist die Aufgabe richtig gelöst bekommt er die Karte. Das Spiel geht solange bis alle Karten gelöst wurden. Der Gewinner ist der Spieler mit den meisten gewonnenen Karten.“

Dinge, die am Spiel süchtig machen

Stefanie: „Es macht Spaß mit den Magneten zu hantieren und dabei der Schnellste zu sein. Die Freude dabei mit der Familie zusammen zu sein, Papa & Mama zu besiegen, ist ausschlaggebend.“

Bianca: „Jeder möchte gewinnen und so haben wir schon unzählige Runden gespielt.“

Natalie: „Die Schnelligkeit, gegen die anderen Spieler gewinnen zu wollen.“

Nicole: „Der Reitz vor dem anderen zu gewinnen ist schon sehr hoch.“

Zusammenfassung – Magnefix

Stefanie: „Magnefix ist ein Konzentrations-, Schnelligkeits- und Konstruktionsspiel für die ganze Familie. Das Spielprinzip kann man mit Make ‚n‘ Break oder auch Ubongo vergleichen. Man deckt eine Karte auf und sieht ein Bild mit verschiedenfarbigen quadratischen Magneten über- und/oder nebeneinander, welches man so schnell wie möglich mit seinen eigenen fünf Magneten nachbaut.
Wer es geschafft hat ruft Magnefix!
Das Schwierige daran ist, dass die Magneten gern zusammen springen und man viel Geschick zeigen muss, um die Magnete mit der richtigen Farbe richtig zu positionieren.
Das Spiel ist ausgeschrieben ab 6 Jahren. Meine 5-jährige Tochter versteht schon das Spielprinzip, kann aber von der Schnelligkeit her nicht mit den älteren Mitspielern mithalten, was frustrierend sein kann. Meine 9 Jährige Tochter ist aber schon richtig gut in dem Spiel und hat schon öfter gegen mich gewonnen.
Selbst für Erwachsene erfordert dieses Spiel ein hohes Maß an Geschicklichkeit und auch räumlicher Vorstellungskraft.

Alles in allem ist es ein wirklich empfehlenswertes und auch pädagogisch wertvolles Spiel, da hierbei wichtige Fähigkeiten trainiert werden. Nebenbei kann man aus den Magneten auch total coole Dinge bauen.“

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse ein Kommentar